Liquiditätsplanung

Wir nutzen die monatlichen betriebswirtschaftlichen Auswertungen (BWA) und haben ein Verfahren, um unsere Liquidität zu überprüfen. Grundlage für unsere Planung sind kurzfristige (etwa innerhalb eines Monats) anstehende Auszahlungen und die im gleichen Zeitraum zu erwartenden Zahlungseingänge, der Kassenbestand, die Bankkontenstände und die (gesicherte!) Verfügbarkeit von kurzfristigen Krediten. Liquiditätssicherung ist „Chefsache“. Zum Beispiel beachten wir auch  Steuerlasten (inkl. Vorauszahlungen/Nachzahlungen), Ausgabenschwerpunkte wie Einmalzahlungen (Versicherungsbeiträge und Gebühren), Verzögerungen der Kundenzahlungen, Entnahmen, Rückstellungen für Sonderzahlungen (wie Boni, Reklamationsansprüche, unkalkulierte Forderungen). Zu empfehlen ist in jedem Fall eine Liquiditäts-Jahresplanung.

Liquidity Planning

We use the monthly business analysis (BWA) and have a process to verify our liquidity. The basis for our planning short-term pending (about one month) disbursements and expected the same period payments, the cash on hand, bank account balances and the (secured!) availability of short-term loans. Securing liquidity is a "top priority". For example, we also note tax charges (incl. Advance payments / payments), expenditure priorities as one-off payments (insurance premiums and fees), delays of customer payments, withdrawals, provisions for special payments (such as bonuses, complaint claims, uncalculated receivables). Highly recommended is a liquidity-year plan in any case.